unsere Technologie

DIE WELTWEIT FÜHRENDE TECHNOLOGIE


ENTWICKELT IN ÖSTERREICH

 

Die Herausforderung:

In einem Reifen sind neben Bestandteilen wie Stahl vor allem Kohlenstoffverbindungen enthalten. Diese sind auf molekularer Ebene das, was wir gewöhnlich als "Gummi" bezeichnen. Um aus Reifen wieder nutzbare Rohstoffe zu gewinnen, müssen diese Kohlenstoffverbindungen aus ihrer intermolekularen Struktur gelöst und in kleinere Einheiten zerlegt werden. In der Vergangenheit gab es bereits mehrere Varianten, um diesen Prozess industriell einzusetzen. Leider waren diese von sehr hohen Investitionskosten, hohen laufenden Kosten und sehr starren und hochkomplexen Arbeitsabläufen geprägt.

Unser Entwicklungsteam hat in jahrelanger Arbeit eine Technologie entwickelt, die wirtschaftlich, umweltschonend und in der Praxis einsetzbar ist: Die Vakuum-Niedertemperatur-Pyrolyse.

Die Lösung: Vakuum-Niedertemperatur-Pyrolyse (VNP)

Pyrolyse beschreibt den Vorgang einer chemo-thermischen Spaltung von Kohlenstoffverbindungen. Dabei wird durch hohe Temperaturen (zwischen 300°C und 900°C) ein Auflösen großer Moleküle in kleinere Einheiten erzwungen. Im Gegensatz zur Verbrennung und zur Vergasung geschieht dies komplett unter Sauerstoffausschluss. Die Zersetzung der Moleküle geschieht also nicht durch Oxidationsprozesse (was normal als "Verbrennen" bezeichnet wird), sondern nur durch die hohe Temperatur.

Dabei entstehen gasförmige Kohlenstoffverbindungen und Feststoffe. Die gasförmigen Anteile werden zum Großteil durch Kondensation zu Öl umgewandelt. Die Feststoffe werden abgesondert und stellen als recovered Carbon Black (rCB) einen hochwertigen Rohstoff in der Industrie dar. 

Vorteile unserer Technologie:

Wir sind die ersten, die mit einem kontinuierlichen Verfahren arbeiten. Das erleichtert die Arbeitsabläufe, spart Energie und ist deutlich billiger. Außerdem gelangen so keine toxischen Dämpfe in die Umwelt.

Die notwendigen Investitionskosten für unsere Anlage liegen bei einem Bruchteil der Konkurrenz. Das macht uns flexibler und eröffnet bisher nicht rentable Märkte. Zusätzlich sind unsere Betriebskosten geringer.

Von Grund auf nachhaltig: Wir sehen das Gas, das bei dem Prozess entsteht, nicht als Abfall, sondern verwenden es zur Energiegewinnung. Dadurch können wir 100% unseres Energiebedarfs durch Eigenproduktion decken.
Unsere Anlage kann klein genug gebaut werden, um lokal und aufkommensgerecht zu arbeiten - das spart Geld und schont die Umwelt.

Industrielles Carbon Black zu produzieren ist teuer und vebraucht viele Ressourcen. Wir gewinnen hochqualitatives Carbon Black aus "Abfallprodukten" zurück ohne dafür zusätzliche Energie oder Ressourcen zu verbrauchen. Deutlich günstiger als die klassische Produktion ist unsere Lösung übrigens auch.