Akademie Teil 3: Wie schont Öl aus Altreifen die Umwelt?

Carbon Recovery Akademie Teil 3:
Wie schont Öl aus Altreifen die Umwelt?

Claus Lamer (Geschäftsentwicklung & Vertrieb, Carbon Recovery) befasst sich im 3. Teil der „Carbon Recovery Akademie“ mit der Frage, warum das Öl aus der Altreifen-Pyrolyse die Umwelt schont und was es sonst noch kann.

Eines der beiden Hauptprodukte bei der Pyrolyse von Altreifen ist das Öl. Es entsteht durch gezieltes Abkühlen (Kondensation) des Pyrolyse-Gases und macht etwa 50% der recycelten Wertstoffe aus. Seine physikalisch-chemischen Eigenschaften sind vergleichbar mit jenen von Industrie-Diesel.

Das kommt nicht überraschend, denn alle nichtmetallischen Bestandteile eines Reifens, die nicht aus Naturgummi bestehen, werden aus Rohöl-Chemikalien gewonnen (Synthesegummi und -Fasern).

Für das Pyrolyse-Öl gibt es viele Einsatzmöglichkeiten – alle haben sie gemeinsam, dass weniger Rohöl gefördert werden muss:

    • Als Industrie-Diesel ist es ein vollwertiges Kraftstoffprodukt
    • Als Diesel-Pool-Komponente kann es dem Standard-Diesel beigemischt werden
    • Pyrolyse-Öl verbessert die Eigenschaften (Viskosität, Oxidationsstabilität, Tieftemperaturstabilität etc.) von bestimmten Biodiesel-Sorten
    • Pyrolyse-Öl dient aber auch als Rohstoffquelle für viele wertvolle Chemikalien (was wir im Sinne der Kreislaufwirtschaft jedenfalls bevorzugen)

Das Öl aus der Altreifen-Pyrolyse schont eindeutig unsere endlichen fossilen Rohölbestände und damit auch unsere Umwelt. Denn die Umweltbelastungen beginnen bereits bei der Förderung von Erdöl!Schon mal vorher etwas von „Flaring“ und „Venting“ gehört? Nein? (Ich auch nicht!)

Flaring bezeichnet das gezielte Abbrennen der Begleitgase, die bei jeder Erdölgewinnung aus dem Bohrloch austreten. Venting steht für das Ablassen dieser Begleitgase in die Atmosphäre! Diese Begleitgase bestehen überwiegend aus Methan, das 34mal klimawirksamer ist als CO2. Die Gesamtmenge dieser umweltschädigenden  Begleitgase beläuft sich bereits auf 25 Prozent der weltweiten Erdgasproduktion! Und wird – gerade bei kleineren, dezentralen Förderanlagen (z.B. Fracking) – einfach in die Atmosphäre abgelassen (Venting), weil es den Förderunternehmen zu teuer kommt, diese Gase zu sammeln und zu verkaufen!

Das umweltfreundlich wiedergewonne Öl aus der Altreifen-Pyrolyse schont also nicht nur unsere endlichen Ressourcen, sondern auch unsere Umwelt!

PS: Nächste Woche beschäftigen wir uns mit dem wiedergewonnenen festen Kohlenstoff (recovered Carbon Black).